Lernspaß
mit Tieren!​

Unsere Zooschule Suhl

Unterricht für Kinder

Zooschule Suhl, schön das Du unsere Seite besuchst. Auf unserer Seite findest Du sämtliche Informationen und Bilder zu unserer Zooschule.

Unsere Zooschule ist ein eingetragener Verein und gehört zur Paul-Greifzu-Schule Suhl.

Unser Projekt lebt von Spenden und erhält Förderungen, daher freuen wir uns natürlich über alle, die uns unterstützen möchten oder dies bereits tun.

Unsere Motivation und unsere tägliche ehrenamtliche Arbeit sind, den Kindern wertvolle Maßstäbe für ihr späteres Leben zu vermitteln. Bei uns lernt man Pünktlichkeit, Zielstrebigkeit im Handeln, Feinfühligkeit, Einsicht in Notwendigkeiten, Selbstüberwindung, Einsatzbereitschaft, Pflichterfüllung, Ausdauer, Hilfsbereitschaft, Liebe zum Tier, Achtung vor dem Mensch und viele mehr.

Sind wir ehrlich: Zu viele Kinder sitzen heutzutage viel zu lange vor dem PC oder werden mit TV Programmen ruhig gestellt. 

WIR vermittel Aktivitäten draußen, in der Natur oder mit unseren Tieren. Wir sind uns ebenso bewusst, dass sich einige Kinder eine sinnvolle Freizeitgestaltung oder ein eigenes Haustier nicht leisten können: All diese Kids sind bei uns willkommen.

Unsere Tiere kann man nicht nur in der Zooschule besuchen, wir gehen auch raus, meist zu Sozialen Einrichtungen.

So besuchen wir Kindergärten, Senioren- und Pflegeheime oder auch andere Schulen, wenn es ihnen nicht möglich ist zu uns zu kommen.

Über viele Jahre hinweg entstanden so wunderschöne Begegnungen, wie zum Beispiel in Senioren- und Pflegeheimen. Die Dankbarkeit von Erkrankten und alten Menschen schenkt uns jedesmal auch sehr emotionale Momente.

unterricht.jpg

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Unterstützen Sie unsere ehrenamtliches Wirken und damit eine sinnvolle Kinder- und Jugendarbeit in Suhl.

Wir ermöglichen Kindern und Jugendlichen die Arbeit und das Lernen mit Tieren. Schüler aus ganz Suhl können unsere Zooschule besuchen oder wir besuchen mit unseren Tieren andere Schulen und soziale Einrichtungen.

Eine Spende sichert ebenso die optimale Verpflegung und tierärztliche Betreuung unserer Tiere und Sie unterstützen die Rettung von Tieren, wie z.B. Singvögeln.

Spendenkonto:

Förderverein der Paul Greifzu Schule Suhl e.V. 

Röhn Rennsteig Sparkasse

DE25 8405 0000 1705 0120 31 

BIC HELADEF1RRS

oder hier klicken

paypal_spenden.png

Danke an unsere Unterstützer

spk-logo-mobile.png
logo_suhl.jpg
mediamarkt.jpg
logo.jpg
vorlage.jpg

Soziales Engagement der Zooschule Suhl

Besuche und Unterricht in der Zooschule

Besuche in Seniorenheimen

Zeichnung von Kaninchen

Kinder und Jugendliche können uns im Rahmen ihrer Freizeitgestaltung täglich zwischen 17 Uhr und 19 Uhr besuchen.

 

Der Umgang mit den Tieren, sie füttern, streicheln und lernen sich um Tiere zu kümmern ist so etwas völlig anderes als vor der Glotze zu hocken oder am PC zu daddeln.

Selbstverständlich können auch Kleinkinder in Begleitung ihrer Eltern bei uns vorbeischauen und wir geben interessierten Kindern und Jugendlichen sehr gerne Tipps, wenn sie zu Hause eigene Tiere halten wollen.

Im Rahmen der Lernvermittlung können uns ganze Klassen besuchen. Beim Unterricht, durchgeführt von Herrn Zellin,  hat jedes Kind ein eigenes Tier auf dem Schoß und es wird am lebenden Beispiel die Anatomie und die Ansprüche von Tieren erklärt.

Auf diese Weise lernen unsere Kids auch sehr viel über Verantwortung und Respekt anderen Lebewesen gegenüber und es werden wesentliche Aspekte von Tieren und Umwelt erklärt.

Selbstredend wird auch viel gestreichelt und mit den Tieren gespielt.

ingolf_zellin_zooschule.jpg

Besuche und Galerie

Ihr möchtet das wir bei Euch mal vorbeischauen oder Ihr möchtet uns besuchen? Dann klickt bitte auf den nachfolgenden Button und nehmt mit uns Kontakt auf. In unserer Galerie findet Ihr viele Bilder über unsere Zooschule und Begegnungen aus der Vergangenheit.

In schöner Regelmäßigkeit besuchen wir mit unseren Tieren Einrichtungen für Senioren.

Es ist jedes Mal eine Freude, unserer älteren Generation ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Sehr oft werden bei unseren Omis und Opas alten Erinnerungen wach und es werden viele Geschichten von früher und der eigenen Tierhaltung erzählt. In jedem Fall ist es eine willkommene Abwechslung im Alltag unserer Senioren, die übrigens ohne die vielen helfenden Hände der Unterstützer der Zooschule und der Pflegekräfte vor Ort nicht möglich wäre!

Dafür von Herzen DANKE!

B30.jpg

Besuche in medizinischen Einrichtungen

Auch für Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen oder erkrankte Menschen sind wir sehr gerne da und besuchen diese. 

Es sind sehr oft sehr emotionale Momente für uns, wenn wir Menschen pure Freude schenken können, deren Leben ohnehin nicht einfach ist.

Auch hier gilt unser Dank allen Pflegekräften, die sich täglich liebevoll um ihre Patienten kümmern und unsere Besuche tatkräftig unterstützen und begleiten.

B19.jpg

Zooschule News Blog

K44.jpg

Die Geschichte der Zooschule

Im Jahre 1976 wurde die Arbeitsgemeinschaft „Ziervögel und Exoten“ an der 12. POS gegründet. Anfangs hielten wir einige Wellensittiche, Zebrafinken, Japanische Mövchen in Kistenkäfigen im Biologievorbereitungsraum.

Im Herbst 1976 bauten die Eltern mit Hilfe der technischen Angestellten der Schule im Lichthof aus Bruchstücken und übrigen Baumaterialien die Schutzhäuser und Volieren. Damals wurde gerade das Wohngebiet aufgebaut, in dem sich die Schule befindet, so dass Baumaterial leicht zu beschaffen war.

Die Arbeitsgemeinschaft wurde in der Abteilung Bildung beim damaligen Rat der Stadt Suhl angemeldet. Wir weckten auch in der Bildungseinrichtung der Stadt Interesse und erhielten dafür finanzielle Unterstützung.

Der Zulauf der Schüler war groß. Bis zum heutigen Tag beschäftigen sich sehr aktiv bzw. hilfeleistend zirka 260 Schüler in ihrer Freizeit mit der Haltung und Pflege der Tiere in der Schule.

Jährlich arbeiteten in der Vergangenheit ca. 25 - 30 Schüler mit, die sich offiziell als Mitglied einschreiben ließen. Unter ihnen war die Hälfte sehr aktiv, d. h. sie kamen täglich oder mehrmals die Woche zu den Veranstaltungen. Dazu kommen täglich fleißge Helfer, die zweitweilig mitarbeiten.

In der Auseinandersetzung mit den Tieren, ihrer Pflege und Fütterung können neben einer sinnvollen Freizeitgestaltung noch wertvolle Charaktereigenschaften anerzogen werden.

Ebenso wichtig, die Kinder und Jugendlichen haben bei uns ein Outdoor-Erlebnis. Kein PC, kein Handy, kein TV Gerät, dafür das echte Leben.

 

seindenhuhn.jpg
B37.jpg

Besuch & Anfrage

Sie möchten einen Besuch anfragen? Sie möchten mitmachen? Dann füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus.

 

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen und stimmen einen geeigneten Termin ab. 

arrow&v

Vielen Dank! Wir melden uns so schnell wie möglich!